Netzwerk für Hagen im Bremischen


Loxstedt, 19.00 h, Loxstedt, Grundschule Loxstedt, Claus-Gieschen-Straße 3

Lesung mit Suleman Taufiq

Suleman Taufiqs Lyrik ist ein Brückenschlag zwischen zwei Kulturen – die sich so fremd nicht sein können. Sie ist eine spezielle Mixtur aus deutschen und fremden Elementen, die einander bereichern und dadurch etwas Neues schaffen. „Ich lebe nicht in zwei Welten, ich bin zwei Welten“, sagt Taufiq. Er nimmt uns mit in eine wunderbare Welt der Fremde, eine Welt mit all ihrer Vergänglichkeit, Maßlosigkeit, Wandelbarkeit, Unwägbarkeit, auf eine poetische Reise zwischen Orten, Sprachen und Zeiten.

Der deutsch-syrische Autor Suleman Taufiq ist Lyriker, Erzähler und Kulturjournalist sowie Herausgeber und Übersetzer. Er wurde 1953 geboren und wuchs in Damaskus auf. 1971 zog er nach Deutschland, wo er Philosophie und Komparatistik studierte. 1983 erhielt er den Literaturpreis der Stadt Aachen, in der er noch heute lebt. 2015 war er für den Europäischen CIVIS Radiopreis nominiert und erhielt den Medienpreis des Berufsverbands der Kinder- und Jugendärzte. Neben Romanen, Erzählungen und Essays veröffentlichte er Gedichte und Geschichten für Kinder und übersetzte arabische Werke ins Deutsche Eintritt:           Frei

Weiteres zum Autor->